Unterstützen Sie die Arbeit der adompoja Kinderhilfe in Ghana & Togo eV. mit einer Spende oder eine Mitgliedschaft im Verein.



Mitglied werden
Spenden

Satzung

(Revidierte Satzung vom 07. 06. 2008 durch die Übername der amtlichen Mustersatzung des Finanzministerium des Landes Baden-Württemberg, entsprechend der Gesetzeslage im Jahr 2009, und der in der Mitgliederversammlung vom 13. 02. 2010 gefassten Beschlüsse.)

§ 01 Name und Sitz 
01.1 Der am 07. 06. 2008 gegründete Verein führt den Name: „Adompoja – Kinderhilfe in Ghana und Togo“. Er ist in das Vereinsregister eingetragen und er trägt den Zusatz „e.V.“
Er hat seinen Sitz in Lauda-Königshofen.

§ 02 Zweck und Mittel 
02.1 Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Entwicklungshilfe durch die ideelle und finanzielle Förderung der Kinderheime “Charity Home“ in Madina Zongo, Accra, Ghana und Lomé, Togo. Beide Heime unterstehen der “Mother of all Nations Foundation“, ein eingetragener Verein in Accra, Ghana, der sich um Flüchtlingskinder und um vernachlässigte Kinder kümmert. Es soll versucht werden, durch Hilfe zur Selbsthilfe die Lebensbedingungen und die Zukunftsaussichten der Betroffenen zu verbessern. Der Verein stellt sich ebenso der Aufgabe, sich gegen die Beschneidung von jungen Mädchen und deren frühzeitige Verheiratung einzusetzen, sowie für deren Ausbildung Sorge zu tragen, so dass das Selbstbewusstsein der jungen Menschen soweit gestärkt wird, dass sie ein selbstständiges Leben führen können. Eine unmittelbare Zweckverwirklichung erfolgt durch direkte Kontrolle vor Ort bei Projekten der Entwicklungshilfe. 

02.2 Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Mittelbeschaffung über Beiträge und Spenden, sowie durch Veranstaltungen, die der ideellen Werbung für den geförderten Zweck dienen. 

02.3 Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. 

02.4 Die Mittel des Vereins dürfen nur für den satzungsgemäßen Zweck verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Sie haben auch kein Recht auf Entschädigung bei persönlichem Ausscheiden oder bei Auflösung des Vereins. Keine Person darf durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch irgendeine eine Vergütung begünstigt werden.


§ 03 Steuerbegünstigung (Gemeinnützigkeit)
 
Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (§§ 51 ff. AO). Er ist ein Förderverein im Sinne von § 58 Nr. 1 AO, der seine Mittel ausschließlich zur Förderung der in § 02 Abs. 1 der Satzung genannten Einrichtungen und Ziele verwendet.